Angebote durch Honorarkräfte

Töpfern

In diesem Kurs lernen die Kinder immer mittwochs ab 14.00 Uhr das Material Ton in seiner Vielfalt kennen. Sie erlernen und probieren die wichtigsten Arbeitstechniken des Töpferhandwerkes. Am Ende des Kurses erhalten die Kinder einen Töpferpass. Kursleiterin ist Frau Bierwirth.

Ideenwerkstatt Holz

Den Kindern wird hier Holz als Naturprodukt näher gebracht. Sie lernen Methoden zur Bearbeitung und eine Wertschätzung des Rohstoffes soll gefördert werden. Holz als nachwachsender Rohstoff ermöglicht einen ganzheitlichen naturwissenschaftlichen Bezug. Die Ideenwerkstatt Holz fördert motorische Fähigkeiten, das Ästhetikempfinden und das mathematisch- geometrische Denken. Anleitung erhalten die Kinder freitags ab 14.00 Uhr durch Herrn Abel.

Angebote durch Erzieher

Besuch im Panama

Regelmäßig einmal im Monat besuchen wir den Abenteuer- Spielplatz Panama in der Neustadt.

Interessierte Mädchen und Jungen können sich im Vorfeld in eine Teilnehmerliste eintragen und die Eltern erhalten eine Information über die Hortkarte.

Im Panama können die Kinder spielen aber auch Tiere beobachten. Dort leben Pferde, Hühner, Hasen, Meerschweinchen, Schafe, Ziegen und eine Katze.

Die Kinder kommen bei ihren Beobachtungen miteinander ins Gespräch, tauschen sich über ihre Erfahrungen aus und eignen sich neues Wissen an. Da Tiere mit ihrem Verhalten authentisch ihre Gefühle wie Wohlbefinden oder Angst zeigen, werden Einfühlungsvermögen sowie soziale Kompetenzen bei den Kindern gefördert.

Der Kontakt mit den Tieren beruht stets auf freiwilliger Basis. Diese Erfahrungen sind besonders wertvoll für die Mädchen und Jungen.

Daniela Weber

 

Kinderyoga

Seit Anfang November findet bei uns im Hort freitags die Kinderyoga AG mit Denise statt. Der Kurs geht jeweils im Rhythmus von fünf Wochen je Klasse, danach darf gewechselt werden.

Die Kinder sind eingeladen, ihr Schutzschild im eigenen Körper zu stärken. Während sie sich mit ihrer Freude spielerisch bewegen, stärken sie ihre Muskeln und sie lernen sich selbst jedes Mal ein bisschen besser kennen.

In den Ruheübungen und Fantasiereisen erfahren die Kinder eine tiefe und erholsame Entspannung. Das Wechseln von Bewegung und Entspannung führt die Kinder immer wieder zu ihrer Mitte zurück und hält ihr körperliches und geistiges Gleichgewicht aufrecht. Jedes Kind darf ganz bei sich selbst und mit seinen Gefühlen dabei sein, im geschützten Raum- ohne „Richtig“ und „Falsch“.

Denise Pätzold